1745 - 2103 - 1267

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Karsten

-, Männlich

Remote Viewer

Online-Monitor

Beiträge: 283

Re: 1745 - 2103 - 1267

von Karsten am 11.05.2013 17:45

Na wie Du an Ziele rangehst spielt ja keine Rolle. Aufs Ergebnis kommt es an!

Gut recherchiert - was hast Du bei Google eingegeben, um das Foto zu erhalten? Wingman oder amphibisch?

Remote Viewing Projekte - Letztes Update: 17. Januar 2012

Antworten Zuletzt bearbeitet am 11.05.2013 17:46.

systemlord

31, Männlich

Remote Viewer

Beiträge: 163

Re: 1745 - 2103 - 1267

von systemlord am 11.05.2013 19:14

Sondern im Privatleben in Form von Werkzeugen und im Rahmen von "telephatischen Geschichten".

In Form von Werkzeugen? Was ist damit denn  gemeint, du hattest doch geschrieben das du RV nicht als Werkzeug siehst?

Das mit dem amphipisch blicke ich gerade nicht so ganz, ist wohl ein Insider. Das mit ein Mann aus Atlantis klingt so , dass er denkt er hätte da gelebt.  Ich möchte an dieser Stelle nur einwerfern, ob es nun die kleinen grauen Männchen sind oder Atlantis, alleine das diese Bilder/Konzepte im kollektiven Bewußtsein zu finden sind, bedeutet ja das sie irgendwo herkommen müssen oder? Selbst das Bild was du gepostet hast, muß sich irgendwann irgendeiner "ausgedacht" haben, was für mich nichts anderes ist als die Matrix anzuzapfen und solch ein Bild herunterzuladen, um das mal in der Computersprache auszudrücken. Also denke ich, auch wenn man über solche Sachen immer lächelt, das sie ja irgendwo einen Ursprung haben müssen. Inwieweit das ganze dann durch die Persönlichkeit der jeweiligen Person verzerrt wird ist dann wieder ein anderes Thema. Kann man ja mal darüber nachdenken.

"Die wollen die Leute draußen vor uns Irren schützen, aber dabei sind die Leute draußen genauso verrückt wie wir. Weißt Du, was das ist, 'verrrückt'? Das, was die Mehrheit für verrückt hält!" (12 Monkeys)

Antworten Zuletzt bearbeitet am 11.05.2013 19:16.

Kai

50, Männlich

Remote Viewer

RV-Lehrender

Beiträge: 202

Re: 1745 - 2103 - 1267

von Kai am 11.05.2013 21:37

@Karsten: ... LOL

Wenn ich nur dran denke, mache ich mir ins Höschen. Kein Wunder, das fast alle Skizzen zu beliebigen Zielen genauso aussehen

Im Beitrag "Wer oder was viewt im Target?" (ganz unten in der Zeichnung) findet man dann auch den Verwandten wieder ("Es schien noch eine weitere, ähnliche Spezies zu geben, die aber mehr reptilische Charakteristika aufwies")

...dann wird man staunen, wie dicht dran die Sache geworden ist:




@Systemlord:
RV und Humor ist hier gerade Thema (wie ich lesen konnte, schmunzelt der erfahrene RVler auch gerne mal).
Das ist der Mann aus Atlantis, für die jüngere Generation mal aus dem Wasser geholt (man achte auf die Hand):



Die Bilder haben sicherlich irgendwo ihren Ursprung. Die IDEE aber, das man davon "abstammt", es überhaupt ernsthaft im Sinne einer Vernunft (!) in Erwägung zu ziehen, diese Idee stammt definitiv nicht von diesem Planeten. Man muss auch irgendwann mit dem Weg-Relativieren der eigenen Persönlichkeit Schluß machen.

Was ich vom RV nutze ist das Prinzip des Target"anspringens" und das "Hineinhören", dann Stufe 5 und meistens Stufe 7.

----

Tut mir leid, aber das ist genau die Art von unfreiwilliger Komik, der ich nicht widerstehen kann. Auf ernsterhafter Seite kann man dann aber auch gut sehen, wie das mit dem Overlay, oder dem Stempel, funktioniert . Und wie es Sitzungen in Reihe und in Massen für die Tonne produziert. Fehlt nur noch der "Frosch Mit Der Maske".

Antworten Zuletzt bearbeitet am 11.05.2013 21:56.

Inkarnierte...

-, Männlich

Beiträge: 1

Re: 1745 - 2103 - 1267

von InkarnierterFrosch am 25.06.2013 15:04

Manche halten sich auch für die nulldimensionale Inkarnation der mit Löffeln gefressenen Weisheit. Wenn man sich den Output jedoch nüchtern betrachtet, findet man im konkreten Fall nur ein zynisches, verbittertes, hasserfülltes Individuum, welches hinter dem Rücken seiner RV-"Kollegen" mit Mentalexkrementen um sich wirft.

Vor allem ist zu beobachten, das sich der Hass gegen jene richtet, die aus ganzem Herzen heraus zu ihrer Sache stehen, und sie in Form von Büchern, Vorträgen, Artikel, Projekttreffen und solidarischer Zwischenmenschlichkeit vertreten. Und die ein aufrichtiges Interesse haben, Leute damit zu inspirieren bzw. sie weiterzubringen, statt nur ihr spirituelles Ego aufzublasen.

Diese produktiven Leute sind dann schnell als Poser, Selbstbetrüger und Szene-Narzisten eingetütet, da besagtes Individuum nur sich selbst und sein Weltbild für wahrhaftig hält, und sich folglich alle anderen irren müssen. Eine Relativierung darf hier offenbar nicht erfolgen, da sonst die wenigen, "nulldimensionalen" Prämissen, auf die das Individuum sein Seelenheil stützt, kollabieren würden. Damit folglich auch jegliche Form der Selbstillusion, welche echte Nörgler-Pathetik zu falscher Erhabenheit verklärt.

Es gibt im Leben eben einerseits die Macher, und andererseits die neidischen kleinen, nörgelnden Lebenszeitverschwender, die sich im Grunde ihrer Seele für ihr Unvermögen zur Selbstverwirklichung schämen, aber statt ihre eigenen Stärken herauszuarbeiten und anderen Menschen ihren Weg zu gönnen, den bequemeren Weg des verbitterten Kotwerfens in quasi toten Foren bevorzugen.

Lieber Kai, ein kleiner Ratgeber von einem RVler, der sich deiner Aussage nach für einen inkarnierten Frosch hält: Was will ich?

Nimm dir das zu Herzen, und hör mit der Nörgelei über Leute auf, die zu ihren Dingen stehen und ihr Ding machen, ganz egal was du persönlich davon hälst. Denn es ist nur noch erbärmlich, was du hier aus der Deckung eines toten Forums heraus, in das sich ab und zu mal ein RV-interessierter Neuling verirrt, abziehst (die hauen dann auch meist ohne weiteres Interesse ab, weil sie vermutlich denken, das alle Viewer so sind oder werden). Mach was, das dich und deine Nächsten wirklich weiterbringt und sie in ihrem Leben inspiriert, oder bring dich erstmal in Einklang mit dir selbst. Denn wer sich nicht selbst liebt, kann auch nicht geliebt werden, und nur wer nicht liebt und nicht geliebt wird, hasst. Er hasst, was er nicht hat, und beschließt sein Leben in Verbitterung und Verschwendung.

Schöne Grüße auch aus dem aktiven RV-Umfeld, mit all seinen eingebildeten, narzistischen Egomanen, die sich (laut deiner Aussage) gerne auf Fotos ihrer eigenen Vorträge posieren sehen, und nur AUL-Romane produzieren. Schade das du nie den Mut aufbrachtest, dich dort blicken zu lassen, um deinen Standpunkt zu vertreten. Da gibts andere Beispiele, z.B. einen GWUP-Vertreter auf dem 3. WIR-Kongress, der mit seinem Skeptizismus alleine gegen 150 Leute stand, aber zu seiner Sache gestanden hat. Auch wenn ich nicht in allem seiner Meinung war, so respektierte ich seine Authentizität, und das er zu seiner Sache stand. Etwas, das ich bei dir leider nicht behaupten kann...

MfG
InkarnierterFrosch mit Flügeln und 2 GB AUL-Archiv

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3

« zurück zum Forum