Sommer 2013

1  |  2  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Andreas

42, Männlich

Beiträge: 23

Sommer 2013

von Andreas am 01.04.2013 12:32

Hallo,
hat vielleicht jemand mal geguckt, ob wir dieses Jahr einen Sommer bekommen ?

So spassig ist das eigentlich gar nicht, das Farsaight Institute hat ja für "mid 2013" klimatische Turbulenzen vorhergesagt...

Es gibt auch Quellen die für den Spätsommer Tiefgreifendes für die Finanzmärkte erwarten.


GRüße
Andreas

Antworten

systemlord

31, Männlich

Remote Viewer

Beiträge: 163

Re: Sommer 2013

von systemlord am 11.04.2013 22:09

Sieht so aus als ob der Sommer langsam kommt.

Es gibt auch Quellen die für den Spätsommer Tiefgreifendes für die Finanzmärkte erwarten.

Meine Meinung dazu:
Ich bin inzwischen was Viewen von Zukünftigen Dingen angeht sehr misstrauisch um nicht zu sagen halte ich davon nicht mehr viel. Die Zukunft ist nicht in Stein geschrieben, und dieses eine Szenario (Tiefgreifendes für die Finanzmärkte) ist eben nur ein Szenario. Es kann genauso gut ein anderes kommen. Alles ist im Fluß, so sehe ich das. Deshalb viewe ich auch keine zukünftigen Ereignisse mehr. Außer beim Sommer, da brauche ich nicht viewen, der kommt bestimmt.

"Die wollen die Leute draußen vor uns Irren schützen, aber dabei sind die Leute draußen genauso verrückt wie wir. Weißt Du, was das ist, 'verrrückt'? Das, was die Mehrheit für verrückt hält!" (12 Monkeys)

Antworten

Kai

50, Männlich

Remote Viewer

RV-Lehrender

Beiträge: 202

Re: Sommer 2013

von Kai am 13.04.2013 23:08

Ich bin inzwischen was Viewen von Zukünftigen Dingen angeht sehr misstrauisch um nicht zu sagen halte ich davon nicht mehr viel.

Ja, das umschreibt einen der großen Mißstände im RV. Aber Timelines verkaufen sich gut, obwohl sich proportinal die Unschärfe der generierten Daten ins Unendliche verschiebt. Raten oder Horoskope sind da von der Trefferquote nicht schlechter, als Stufe 6 im RV. Vom Channeling in Stufe 7 wollen wir mal gar nicht erst anfangen. ;)




Antworten

sam

65, Männlich

Beiträge: 63

Re: Sommer 2013

von sam am 13.04.2013 23:41

2007 hatte ein Freund im hohen Norden RV gelernt und berichtete ganz begeistert, ich war auch angetan, hab mir dann "The Ultimate Time Machine: A Remote Viewer's Perception of Time, and Predictions for the New Millennium" geholt und erstmal herzlich gelacht. Das sollte der TOP Viewer sein????

Es hat dann bis 2012 gebraucht um neu Anlauf zu nehmen.... so sehr schaden kann das!

-sam

Antworten

Andreas

42, Männlich

Beiträge: 23

Re: Sommer 2013

von Andreas am 28.08.2013 20:19

Hat jemand den Syrienkonflikt aufm Schirm ? Komme aus Studiengründen derzeit kaum zum viewen.

Grüße
Andreas

Antworten

Karsten

-, Männlich

Remote Viewer

Online-Monitor

Beiträge: 283

Re: Sommer 2013

von Karsten am 12.09.2013 21:37

Was für ein "Schirm"? Ich hab als RVer keinen Schirm. Da regnets so selten. Und einen Bildschirm hab ich auch nicht.
Zum Thema Syrien: Nö. Sowas view ich nicht. Laaaaaangweilig. Entwickelt sich sowieso so wie immer.

Remote Viewing Projekte - Letztes Update: 17. Januar 2012

Antworten Zuletzt bearbeitet am 12.09.2013 21:38.

Karsten

-, Männlich

Remote Viewer

Online-Monitor

Beiträge: 283

Re: Sommer 2013

von Karsten am 14.09.2013 13:05

Interessant wäre es vielmehr, wer für den Giftgasangriff verantwortlich ist. Mit einer Reaktion anderer Staaten darauf hat das freilich nichts zu tun...

Möglich wäre, dass Rußland den Stoff an die Rebellen geliefert hat. Auf diese Weise ließen sich die USA provozieren, sich wie automatisch in den Konflikt einzumischen, dort Truppen und Ausrüstung zu binden und das Ansehen der USA zu verschlechtern. Rußland kann sich dann als gemäßigter, friedlicher Staat hinstellen (siehe NYT-Artikel von Putin). Sollten die USA zu den Vorschlägen Rußlands zur Vernichtung der C-Waffen von Syrien bereit sein (wie gerad geschehen), stünde Rußland als Initiator einer solchen Vorschlages im Weltbild als Sieger dar - friedlich, demokratisch. Von diesem positiven Bild haben die USA das letzte Jahrhundert lange von gezehrt und es gekonnt aufrechterhalten.

Es ist bezeichnet, wie Rußland sein eigenes Weltbild im letzten Jahrzehnt Schritt-für-Schritt zu verbessern suchte (Schröder: "Putin ist ein lupenreiner Demokrat") und die USA mehr und mehr negativ gesehen werden.

Hier geht es bei weitem nicht darum, dass Rebellen gegen einen Dikator kämpfen und einer C-Waffen eingesetzt hat.

Remote Viewing Projekte - Letztes Update: 17. Januar 2012

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.09.2013 13:07.

Kai

50, Männlich

Remote Viewer

RV-Lehrender

Beiträge: 202

Re: Sommer 2013

von Kai am 14.09.2013 23:23

Ach, das glaube ich nicht. Das ist alles nur temporäres Gedöns. Die USA müssen nicht provoziert werden, sie sind seit dem Korea-Krieg quasi dauer-provoziert. Russland steht mit seinem Vorschlag sicher nicht als Sieger dar, erst recht nicht im "Weltbild", da Russland in einer Art publizistischen Dauerkrise stets kritisch betrachtet wird.

 Es ist bezeichnet, wie Rußland sein eigenes Weltbild im letzten Jahrzehnt Schritt-für-Schritt zu verbessern suchte (Schröder: "Putin ist ein lupenreiner Demokrat"

Nee nee :) Das ist doch nur eine dahingeschriebene Floskel. Womit hat denn Russland in den letzten Jahrzehnten (!) Schritt für Schritt sein eigenes Weltbild (??) zu verbessern versucht? Mit der Schließung regierungskritischer Sender? Verfolgung und Ermordung von Journalisten und Homosexuellen? Pussy Riot?  Den Verbündeten-Pakt mit Syrien oder Nordkorea? Du meinst sicherlich das Ansehen Russlands verbessern, nicht das Weltbild von Russland ;) Schröder hat Putin übrigens nicht zum "lupenreinen Demokraten" erhoben, weil er im Sinne Russlands das Ansehen anheben wollte. Sondern weil Schröder und Putin zusammen über Gasprom Geschäfte machen. Als Schröder von Merkel abgelöst worden ist, hat Putin Schröder gleich fein ins Boot der Deutsch-Russischen Gasgeschäfte geholt. Und da verdient er ausgezeichnet.

Die USA haben sicherlich nicht von einem "positiven Bild" in den letzten Jahrzehnten gezehrt, einfach, weil es nie ein positives Bild der USA im Rest der Welt gab, da empfehle ich einfach mal die Liste der Einsätze und Einmischungen der US Armee seit dem Korea-Krieg zu verfolgen. Ein positives Bild hätte mit Sicherheit auch nicht zum 9/11 geführt. Oder meinst Du ein "positives Bild" im "Kicker" oder in der "Bild"?

Das Giftgas ist aus syrischem Bestand und wurde, evtl, eigenmächtig von Generälen der syrischen Armee eingesetzt. Also von der Armee, nicht von den Rebellen. Sonst hätten wahrscheinlich die USA auch nicht "gedroht".

Antworten

Karsten

-, Männlich

Remote Viewer

Online-Monitor

Beiträge: 283

Re: Sommer 2013

von Karsten am 17.09.2013 14:46

Nee nee :) Das ist doch nur eine dahingeschriebene Floskel. Womit hat denn Russland in den letzten Jahrzehnten (!) Schritt für Schritt sein eigenes Weltbild (??) zu verbessern versucht?

Das kommt auf die Quellen an. Wenn Du TV meinst - da hat sich selbstverständlich nichts geändert.
Aber die Internetforen sprechen eine andere Sprache...

, da empfehle ich einfach mal die Liste der Einsätze und Einmischungen der US Armee seit dem Korea-Krieg zu verfolgen. Ein positives Bild hätte mit Sicherheit auch nicht zum 9/11 geführt.

Ich spreche von der westlichen Welt. Es gibt ja bekanntlich viele Weltbilder.

Remote Viewing Projekte - Letztes Update: 17. Januar 2012

Antworten Zuletzt bearbeitet am 17.09.2013 14:46.

Achi

28, Männlich

Beiträge: 19

Re: Sommer 2013

von Achi am 11.10.2013 14:10

Die Rebellen sind die Einzigen, die es nötig haben, so einen Giftgas Angriff zu vollziehen

Antworten
1  |  2  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum